Mit Liebe selbstgemacht

Heute gibt es mal einen Beitrag, der mir besonders am Herzen liegt. Denn ich habe in letzter Zeit ein paar tolle Fotos bekommen, von anderen Mamas, die auch gerne mal selbst kreativ werden. Und das möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Einmal ein tolles Beispiel und eine tolle Idee für ein sogenanntes Upcycling, also aus alt mach neu, ganz einfach selbstgemacht. Bestimmt geht es viele so: man dekoriert um, kauft ein neues Möbel oder stellt einfach um – auf jeden Fall bleibt meistens etwas übrig, was dann in den Keller wandert oder auf den Sperrmüll. Aber oft sind die Sachen viel zu Schade dafür. Viele Dinge kann man noch toll verwenden und ein bisschen umgestalten. selbstgemachtHier ist aus einem alten Couchtisch ein neues Regal für die Terrasse geworden. Sieht wirklich super aus und ich hätte nie vermutet, das man so was Tolles so einfach selbst machen kann. In diesem Fall wurden einfach ein paar Schrauben und Bretter entfernt und fertig ist ein selbstgemachtes und wunderschönes Regal. Das macht doch Lust zum Nachmachen. Gerade weil es jetzt eh langsam Zeit ist, die Terrasse wieder aufzuhübschen. Also ran an die Schrauber 🙂

 

selbstgemacht, Regal, DIY, Mamablog, kreativ,

 

Solche Ideen sind super. Gerade auch für ein Kinderzimmer. Es gibt ja so viele, teure und langweilige Kinderzimmerdekoration. Derweil kann man hier so viel selbst machen. Vor einiger Zeit habe ich Euch meine Piratenbett Idee vorgestellt und umso mehr hat mich gefreut, dass ich Euch diese Fotos hier zeigen kann. Hier hat auch eine Mama eine tolle Deko für einen kleinen Pirat mit viel Liebe selbstgemacht. Sogar mit super schönen Details, wie Schwert und Wimpelkette. Danke für diese schönen Fotos!

Piratenbett, seönstgemacht, DIY, Mamablog, Kinderbett, Piratensegel, Winmpelkette

Piratenbett, seönstgemacht, DIY, Mamablog, Kinderbett, Piratensegel, Winmpelkette

Please follow and like us:

DIY Trend auch für meinen Kleiderschrank

‚Do it yourself‘, kurz DIY ist ja seit einiger Zeit ein großer Trend in vielen Bereichen. Wir nähen, stricken, basteln und heimwerken. Warum sollte dieser Trend also nicht auch in unserem Kleiderschrank ankommen? Mir kommt es jedenfalls sehr gelegen, dass man selbst Hand anlegen darf. So kann man mit Spaß und ein bisschen Kreativität einige alte Stücke aus seinem Kleiderschrank wieder aufpeppen. Aus alt mach neu quasi und günstig noch dazu.

Heute ist ein herrlicher Frühlingstag und ich habe meinen Parka aus dem Winterschlaf geholt. Den habe ich schon lange und ein Parka passt auch irgendwie immer. Sieht lässig aus und macht alles mit, egal ob man sich neben den Sandkasten setzten muss oder viel in den Taschen zu verstauen hat. Robust und mit Platz für Taschentücher, kleine Spielzeuge und Kekse 🙂 Aber in diesem Jahr habe ich mich entschlossen, ihn ein bisschen auszupeppen. DIY.

DIY, Parka, selbstgemacht, Aufnäher, Aufbügeln, Customized Jeans, Mamablog, Modeblog, kreativ, aus alt mach neu DIY, Parka, selbstgemacht, Aufnäher, Aufbügeln, Customized Jeans, Mamablog, Modeblog, kreativ, aus alt mach neu

Ich habe sowieso einige Patches oder Aufnäher übrig, die auf den Kinderjeans (wofür sie eigentlich gedacht waren) eh nicht halten. Auf meinem Parka aber könnte das klappen und ich habe mich für bunte Sterne entschieden. Ist dezent und durch die verschiedenen Farben passt es wiederum zu allem dazu. Die Sterne hatte ich hier online bestellt und jetzt ganz einfach aufgebügelt. Und schon sieht man Parka frisch und etwas bunter aus für den Frühling.

DIY, Parka, selbstgemacht, Aufnäher, Aufbügeln, Customized Jeans, Mamablog, Modeblog, kreativ, aus alt mach neu

Mein neuer DIY Look.

Auch vor meiner Jeans hat der DIY Trend nicht halt gemacht, bzw. ich in meiner kreativen Phase :-). In dieser Saison kann man Jeans sowieso in allen Varianten tragen und ich habe einige alte Modelle im Schrank, die ein bisschen neuen Pepp vertragen können. Also habe ich eine davon einfach in 7/8 Länge abgeschnitten und lasse den Saum ausfransen. Das lässt die Knöchel frei und passt gut zu Sneakern.

DIY, Parka, selbstgemacht, Aufnäher, Aufbügeln, Customized Jeans, Mamablog, Modeblog, kreativ, aus alt mach neu

DIY: Customized Jeans

Also vielleicht kriegt ihr ja auch Lust ein bisschen kreativ zu werden, zu schnippen und zu nähen. Ich kann es nur empfehlen und es schont definitiv den Geldbeutel, der vor einer neuen Saison eh schon immer sehr beansprucht ist. Da fällt mir ein, ich werden gleich mal nach neuen Turnschuhen für die Kids suchen 🙂 In diesem Sinne ein schönes Wochenende noch. Mamablog, Mamablog

Please follow and like us:

Tipp der Woche: Müsliriegel statt Schokonikolaus

Schokolade, Plätzchen und Lebkuchen. Zwischendurch einen leckeren Braten oder etwas anderes Deftiges. So sahen die letzten Wochen aus. Immer noch stapeln sich Schokonikoläuse und Zimtsterne in unserem Vorratsschrank. Und ich kann es nicht mehr sehen. Vielleicht geht Euch das ja auch so. So lecker ein Lebkuchen in der Vorweihnachtszeit ist, kaum verliert der Christbaum seinen Nadeln, ist auch die Lust auf Weihnachtsgebäck vergangen. Neue Vorsätze bestimmen den Einkaufszettel und das Sportprogramm wird ausgedehnt. Naja zumindest ist das die Theorie 🙂 Gefühlt kann man von den Plätzchen direkt zu den Faschingskrapfen übergehen. Aber ich habe definitiv Lust auf etwas anderes. Etwas Gesünderes. Süßes brauche ich aber immer, zumindest ein bisschen zur Tasse Kaffee. Da bin ich in meinem Lieblings-Foodblog auf ein leckeres Rezept gestoßen. Ein Müsliriegel aus Trockenobst, Chiasamen und mit ein bisschen Schokolade. Auf Healthyschnitzel.com gibt es immer wieder gesunde, aber einfache Rezepte zu finden, die es sich lohnt auszuprobieren.

Müsliriegel, Selbstgemachter Müsliriegel, Foodblog, Mamablog, Zwischensnack, gesunder Snack, Snack, Müslisnack,

Müsliriegel selbstgemacht

Das habe ich natürlich gleich mal getan und gestern meinen ersten Müsliriegel selbstgemacht. Und ich muss sagen, er schmeckt sehr lecker. Süß und sehr sättigend. Perfekt auch mal als kleine Zwischenmalzeit. Lecker zum Kaffee der als kleines Frühstück, wenn es mal wieder schnell gehen soll.

Schnell ist auch die Zubereitung. Das könnt Ihr auf Healthyschnitzel im Detail nachlesen. Man braucht auch nur wenige Zutaten. Ich habe zum Beispiel die getrockneten Cranberries auch noch verwendet, weil ich sie noch zuhause hatte. Das einzige was wichtig ist, ist ein guter Mixer. Mein Pürierstab war etwas überfordert. Ganz bestimmt geht das auch super im Thermomix :-)) (kleine Scherz für alle Insider)

Auf jeden Fall, lasst es Euch schmecken!

Müsliriegel2Müsliriegel1

Please follow and like us: