Ärmel in Überlänge: neuer Trend im Test

Dieser Pullover hat Ärmel in Überlänge und hat mir sofort angetan. Weil er irgendwie schlicht und durch die weiten, langen Ärmel aber trotzdem besonders ist. Dennoch habe ich echt erst überlegt, ob ich ihn nehme. Es ist im Alltag nicht gerade praktisch. Darum passt das Thema perfekt in meinen Mamablog zum Thema Mode, dachte ich. Denn warum kann man sich nicht auch mal was kaufen, weil es einem einfach super gut gefällt. Ganz egal, ob es ideal in den Mama-Alltag passt. Und es gibt ja doch auch immer mal wieder Gelegenheiten, wo man nicht abspülen, Kinder füttern oder Lego bauen muss 🙂

Ärmel in Überlänge, Pullover, Pullover Vila, Zalando Sale, Mamablog, Modeblog, Modemama, Mamastyle, Winterpullover, Strickpullover, Trend im Test

Außerdem ist der Pullover wahnsinnig gemütlich und gerade diese Ärmel in Überlänge irgendwie total kuschelig. Und die Ärmel sind auch gar nicht so unpraktisch, wie ich zuerst dachte. Man kann sie schon mal für kurze Momente hochschieben und gerade wenn man am Wochenende unterwegs ist oder Freunde trifft, braucht man ja nicht immer freie Arme.

Ärmel in Überlänge, Pullover, Pullover Vila, Zalando Sale, Mamablog, Modeblog, Modemama, Mamastyle, Winterpullover, Strickpullover, Trend im TestIch liebe dieses schlichte Design des Pullovers, das durch die weiten Ärmel in Überlänge das gewisse Etwas bekommt. Noch dazu war der Pulli ein Schnäppchen im Sale! Und dann habe ich ja immer besonders viel Freunde an solchen besonderen Teilen. Gerade jetzt, kurz vor dem Skiurlaub 🙂 Und da fährt er natürlich mit, mein super gemütlicher, neuer Pullover!

Happy Weekend!

 

Please follow and like us:

Kinderkleidung mieten bei Kilenda: perfekt für meine schnell wachsenden Kids

Es ist mal wieder typisch: jetzt ist der Winter da, wir fahren nächste Woche auch noch in den Skiurlaub und meine Kleine passt nicht mehr in ihren Schneeanzug! Wir haben ihn im Herbst probiert und entschieden, dass er für diese Saison noch geht. Naja, falsch gedacht 🙂 Aber jetzt noch einen Neuen kaufen? Passt dieser dann im nächsten Winter noch? Gerade für saisonale Kleidung gibt man oft sehr viel Geld aus und dann trägt man sie nicht auf. Natürlich ist bei zwei Kindern ganz praktisch, wenn man von den Großen was an die Kleinen weitergeben kann. Aber mir geht es so, dass ich meine Tochter nicht immer nur in blauen Sachen rumlaufen lassen will. Es gibt doch auch so hübsche Mädchenkleidung! Mit Blümchen und Schleifchen.

Jetzt gibt es dafür endlich eine Lösung! Bei Kilenda kann man Kinderkleidung ganz einfach mieten. Süße Sachen von tollen Marken. Das ist perfekt für unseren Skiurlaub. Also habe ich das mal gestetst und ein Mietpaket mit kuschelig, warmen Sachen bestellt. War ganz einfach und innerhalb von 1 Tag da! Pullover, Fleecejacken von Finkid und ein richtig dicker Schneeanzug für meine Kleine. Das können wir jetzt im Winter und v.a. für unseren Urlaub noch nutzen und danach schicke ich es einfach zurück! Mamablog

Kinderkleidung mieten, Babykleidung mieten, kilenda, Erfahrungen kilenda, Test kilenda, Kinderkleidung ausleihen, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Kidsstyle, Modemama, Finkid, Steiff, Schneeanzug Kinderkleidung mieten, Babykleidung mieten, kilenda, Erfahrungen kilenda, Test kilenda, Kinderkleidung ausleihen, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Kidsstyle, Modemama, Finkid, Steiff, Schneeanzug

 

Und das Ganze ist auch noch total unkompliziert: Man zahlt monatlich nur solange man die Sachen behält und muss sich auch vorher nicht auf eine Frist festlegen. Also je nachdem, wie lang der Winter oder eben Sommer dauert. Natürlich zahlt man auch nur solange bis ein Kaufpreis erreicht ist. Dann kann man die Sachen auch noch behalten. Und das Beste daran, man muss sich keine Sorgen machen, wenn etwas schmutzig wird oder kaputt geht. Das war zuerst meine Sorge und das kann natürlich bei Kindern schon mal passieren. Macht aber nix und kostet auch nix extra. Sachen einfach zurückschicken und fertig. Für die Rücksendung liegt ein Rücksendeschein bei, also alles ganz entspannt.

Kinderkleidung mieten, Babykleidung mieten, kilenda, Erfahrungen kilenda, Test kilenda, Kinderkleidung ausleihen, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Kidsstyle, Modemama, Finkid, Steiff, Schneeanzug

Ich finde, das ist ein super Konzept und eine tolle Möglichkeit, sich gerade saisonale Klamotten für die Kinder zuzulegen. Oder vielleicht auch mal besondere Sachen, die man sich sonst nicht kaufen würde oder die man für eine Familienfeier braucht. Wir sind dieses Jahr zu einer Hochzeit eingeladen, da werde ich sicher wieder Kinderkleidung mieten. Denn meine Kilenda Erfahrungen waren super und meine Kinder waren auch ganz begeistert (was nicht nur an dem Päckchen Gummibärchen lag, das im Paket dabei war :-)). Sie tragen ihre kuscheligen Fleecejacken täglich und sogar zuhause. Mamablog

Außerdem kann man bei kilenda auch Babykleidung mieten oder Babytragen. Schade, dass es das noch nicht gab, als ich Babys hatte! Ich habe natürlich schon viele Babysachen von meinem Großen gehabt und behalten, aber ich wollte einfach auch süße Mädchenkleidung für mein Babygirl.  Da wäre Kilenda perfekt gewesen. Aber dafür werde ich es jetzt öfter mal nutzen und wenn Ihr auch Lust bekommen habt, dann schaut doch mal rein. Mamablog

Unser Skiurlaub kann jedenfalls kommen! Skifoarn!!! Wir freuen uns schon!

 

Please follow and like us:

Pullover im Sale und Mama im Kaufrausch

Wir haben jetzt schon ziemlich lange einen schönen Winter mit Minusgraden und ich nichts zum Anziehen 🙂 Zumindest Nichts, was warm genug ist. Die meisten meiner Sachen, haben entweder 3/4 Ärmel oder sind einfach zu dünn. Denn ich war noch nie gut im Pullover kaufen. Darum habe ich meine Chance jetzt genutzt: Pullover im Sale bei Zalando und dann auch noch ein 15% Gutschein. Das klingt nach Schnäppchen und darum habe ich auch gleich mal mehrere Pullover bestellt. Das ist ja genau das Schöne am Online bestellen. Man kann auch als Mama mal ganz in Ruhe anprobieren und aussuchen.

Zwei der Pullover sind gleich raus gewesen, weil sie kratzen und bei dem Rest muss ich mich noch entscheiden. Oder behalte ich doch alle?! Auf jeden Fall habe ich einen Favoriten, den ich unbedingt haben muss. Einen hellgrauen Pullover von VILA, mit Stehkragen und weit geschnitten. Sehr gemütlich und ich liebe diesen Farbton. Da hab ich auch schon gleich wieder einen neuen Winterlook. Mit meiner bestickten Jeans, grauen Boots, Schal und Mütze kann es wegen mir dann auch gerne noch länger kalt bleiben. Ein Look in Grautönen, der besonders schön wirkt bei Schnee und Eis.

Pullover im Sale, Mamablog, Modeblog, Modemama, Zalando Sale, Winterlook, Winterpulli, Strickpullover, Mamastyle

Außerdem ist ein grauer Pullover ein Basicteil, das man zu fast allem kombinieren kann und perfekt in jeden Kleiderschrank passt. Also quasi ein Must-Have 🙂 Und dann auch noch den Pullover im Sale gefunden. Was will man mehr?!

Vielleicht habt Ihr ja auch Lust bekommen:  Hier gibts viele schöne Pullover im Sale.

Schönes Wochenende Euch noch! M

 

amablog, Modeblog

Please follow and like us:

Eine Hemdbluse und viele Varianten

Das sind die besten Teile im Kleiderschrank: schöne Basics, die zeitlos sind und sich auf viele verschiedene Varianten stylen lassen. Vor allem wenn es immer schnell und unkompliziert sein muss. Meine neue Hemdbluse ist so ein Teil. Ihr kennt Sie ja schon aus dem letzten Beitrag. Da hab ich sie ganz entspannt zur Jogginghose getragen. Gestern waren wir ein bisschen unterwegs. Mein Sohn brauchte einen neuen Helm und den, den wir online bestellt hatten, war viel zu groß. Also haben wir uns doch entschlossen ganz traditionell in ein Sportgeschäft zu gehen :-). Und wir waren erfolgreich, für nur ca. 6 EUR mehr als im Internet. Zusätzlich gab es dort eine riesige Rutsche für die Kids und die konnten sich noch mal richtig austoben. Perfekt. Aber das nur nebenbei.

IMG_7118

Natürlich geh ich nicht mit der Jogginghose zum Shoppen. Ganz egal, wie bequem der Look auch sein mag. Da muss ich dann immer an den Spruch von Karl Lagerfeld denken „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ 🙂 Das seh‘ ich zwar nicht ganz so, aber ich habe gestern dann trotzdem zur Jeans gegriffen. Die passt eh am besten zur blauen Hemdbluse. Ein ganz klassischer Look. Damit es aber nicht ganz so langweilig wirkt hab ich meine Skimütze in einem Blauton und meinen schicken Mantel in eggshape dazu angezogen. Und irgendwie passen diese hellen Blau- und Cremetöne perfekt zum Winter – wieder ein neuer Look mit meiner Hemdbluse. Mal schauen, wie viele Varianten ich noch entdecke.

IMG_7116 IMG_7117

 

Einen schönen Wintertag Euch allen noch! Mamablog, Modeblog, Mamamode, Modemama

 

Hemdbluse (Mango)

Mantel (Selected Femme)

Mütze (O’Neill)

 

 

Please follow and like us:

Karo meets Lederrock im Advent

Karohemd, Lederrock, Materialmix, Familientag, Aventswochenende, Mamablog, Winterlook, Boots

Manchmal finde ich Teile in meinem Kleiderschrank und weiß dann absolut nicht, warum ich sie schon so lange nicht mehr anhatte. So wie diesen Lederrock, den ich mir letztes Jahr als Weihnachtsoutfit gekauft habe. Seitdem hatte ich ihn nicht mehr an. Weil ich immer dachte, er ist zu schick und weil ich überhaupt sehr selten Röcke trage. Aber jetzt habe ich letztens eine schöne Kombi mit Karohemd gesehen und es gleich mal selbst ausprobiert. Karo meets Lederrock. Und schon ist der Look gar nicht mehr so schick, sondern sehr leger und total alltagstauglich. Da hab sogar ich mich gleich wohlgefühlt. Mit flachen Boots ist der Rock perfekt für Adventswochenenden mit der Familien. Außerdem hat das Karomuster auch immer etwas winterliches und gemütliches. Es ist total kuschelig und ein schöner Kontrast zum Lederrock. Materialmix macht einen Look eben gleich ein bisschen spannender.

Karohemd, Lederrock, Materialmix, Familientag, Aventswochenende, Mamablog, Winterlook, Boots

Lederrock (H&M)

Karohemd (TomTailor Denim)

Boots (Deichmann)

 

Please follow and like us:

Endlich Zeit zum Dekorieren…

Juhu! Endlich ist es soweit und man kann langsam anfangen zu dekorieren. Das Zuhause, den Garten und die Kinder 🙂  Es wird Weihnachten. Die ersten Lebkuchen haben wir schon verdrückt, muss ich zugeben und ich habe auch schon neue Dekoration gekauft. Also von mir aus kann’s losgehen.

dekorieren, Weihnachtsdeko, Dekoration, Interior Design, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsterne, Dekoideen, Mamablog, DIY, Dekorieren mit Kindern

Und heute kam dann auch das H&M Paket mit den Weihnachtsoutfits der Kids. Das ist immer ein schwieriges Thema, finde ich. Auch die Kleinsten sollten ja ein bisschen schick aussehen an Weihnachten, aber ich möchte auch nicht viel Geld ausgeben für nur einen Abend. Perfekt dafür: es gibt gerade wirklich super süße und günstige Sachen bei H&M. Diesen Tüll Rock habe ich reduziert zum Schnäppchenpreis bekommen und den kann man ja auch super für jegliche Prinzessinnen Outfits nutzen. Und das Hemd mit der Fliege für meinen Großen musste auch einfach sein. Das kann er dafür dann aber zu seiner Jeans anziehen. Fertig ist der Weihnachtslook. Die Kids sind also schon mal ausgestattet.

dekorieren, Weihnachtsdeko, Dekoration, Interior Design, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsterne, Dekoideen, Mamablog, DIY, Dekorieren mit Kindern

Als nächstes ist dann unser Zuhause dran. Und dieses Wochenende ist perfekt dafür. Morgen soll es eh mal wieder regnen und es ist ja auch nur noch 1 Woche bis zum Advent. Da darf man ruhig loslegen mit dem Dekorieren, finde ich. Vor allem, weil ich es ja eh so liebe und die Weihnachtszeit immer kaum abwarten kann. Ich habe mich letzte Woche noch ein bisschen eingedeckt mit Holzsternen und edlen Kugeln (Alles auf dem Fotos ist von Tedi). Mal sehen, wo ich das alles platziere. Für die Fenster möchte ich dieses Jahr jedenfalls goldene Zapfen an Schleifenbändern machen. Abgeguckt habe ich diese Idee in einer Deko-Zeitung. (Ich liebe es gerade, abends vorm Kaminfeuer in Zeitschriften zu blättern und mir Inspiration zu holen, bei einem Gals Rotwein – klingt ganz schön kitschig, wenn ich das so durchlese, ist aber auch wirklich super entspannend!)

dekorieren, Weihnachtsdeko, Dekoration, Interior Design, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsterne, Dekoideen, Mamablog, DIY, Dekorieren mit Kindern dekorieren, Weihnachtsdeko, Dekoration, Interior Design, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsterne, Dekoideen, Mamablog, DIY, Dekorieren mit Kindern

 

Auf jeden Fall haben die Kinder und ich heute Nachmittag Zapfen gesammelt und zusammen mit Goldlack besprüht. Super einfach und schnell gemacht. Und ich finde es immer total schön, wenn die Kids und ich so was gemeinsam machen. Nicht nur Lego bauen und puzzeln, sondern auch mal was für Mama :-). Jetzt brauch ich  nur noch ein edles Schleifenband und dann kommen die Zapfen ans Fenster. Mal sehen, ob’s aussieht wie in der Zeitschrift und es in diesem Jahr auch mal draußen ein bisschen weiß wird…

Aber wenn nicht, dann dekorieren wir halt mehr :-). Ich wünsche Euch allen ein schönes Vor-Advents-Wochenende!

 

Please follow and like us:

Urlaubserinnerungen als Kinderzimmerdekoration

Ein bisschen bin ich immer noch in unseren Urlaubserinnerungen gefangen. Obwohl ich inzwischen diese ersten Herbsttage mit Frühnebel und Sonnenschein auch sehr genieße. Und gerade wenn man mehr Zeit drinnen verbringt, habe ich wieder mal etwas Zeit für die Kinderzimmerdekoration gefunden.

Kinderzimmerdekoration, Urlaubserinnerungen, selbstgemacht, DIY, Dekoration, Homerstyle, Mamablog, Interior Design, Postkarten

Urlaubserinnerungen als Kinderzimmerdekoration

Wir haben eine schöne Tradition: für jeden Familienurlaub haben wir einen Bilderrahmen mit Erinnerungen im Schlafzimmer der Kinder aufgestellt. Wir kaufen immer eine hübsche Postkarte im Urlaubsort und bringen kleine Andenken mit, wie Olivenblätter oder Muscheln und Sand. Das ist dann, in einen Bilderrahmen dekoriert, eine schöne Urlaubserinnerung und gleichzeitig eine hübsche Kinderzimmerdekoration. Kann natürlich aber auch überall im Haus oder an der Wand gut aussehen. Ich weiß nur noch nicht, was wir in ein paar Jahren machen, wenn das Regal keinen Platz mehr für noch mehr Bilderrahmen hat 🙂 Aber darüber mache ich mir dann Gedanken, wenn es soweit ist.

Kinderzimmerdekoration, Urlaubserinnerungen, selbstgemacht, DIY, Dekoration, Homerstyle, Mamablog, Interior Design, Postkarten Kinderzimmerdekoration, Urlaubserinnerungen, selbstgemacht, DIY, Dekoration, Homerstyle, Mamablog, Interior Design, Postkarten

 

Es ist auch ganz einfach gemacht. Die Rahmen kaufe ich immer bei IKEA. Ich habe schon ein paar auf Vorrat zu Hause, falls es sie mal nicht mehr geben sollte. Kosten glaube ich 4,90 EUR oder so, also keine große Investition. Da diese Rahmen einen Zwischenraum zwischen Bild und Glasscheibe haben, bleibt hier Platz für die Dekoration. Von der Côte d’Azur haben wir dieses Jahr Sand und Muscheln mitgebracht, weil es einfach das ist, was wir mit dieser Reise verbinden. Sonne, Strand und Meer. Jetzt eben fürs Kinderzimmer.

Ein schönes Herbstwochenende wünsche ich Euch allen, vielleicht noch mit ein paar Urlaubserinnerungen.

 

Please follow and like us:

Endlich die perfekte Dirndlbluse zur Volksfestsaison

Vielleicht kennt Ihr das, es dauert manchmal eine ganze Weile bis man ein Outfit so komplett hat, dass man richtig zufrieden ist. Mir ging es jedenfalls so mit meinem Dirndl. Mein erstes Dirndl war damals ein ganz Traditionelles, Hochgeschlossenes aus glänzendem Stoff. Das hat mir dann irgendwann nicht mehr gefallen und ich habe es zu einem Balkonett-Dirndl ändern lassen und im Laufe der Jahre mit verschiedenen Schürzen experimentiert. Aber so richtig perfekt was es in meinen Augen nie… Dann habe ich letztes Jahr das perfekt Dirndl gefunden. Traditionell und trotzdem besonders. Nicht zu überladen und mit wunderschönem, kleinen Stehkragen. Im Moment gefallen mir die schlichteren Dirndl sowieso am Besten. Wahrscheinlich weil man sich in den letzten Jahren an den glitzernden Schicki-Micki-Kleidern der Wiesn sattgesehen hat 🙂 Jetzt würde ich mir wünschen, ich hätte mein erstes Dirndl damals nicht ändern lassen… Typisch Frau irgendwie!

Dirndlbluse, Dirndl, Tracht, Volksfest, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Wiesnoutfit

Auf geht’s zum Volksfest mit neuer Dirndlbluse

Und in diesem Jahr habe ich dann endlich auch die perfekte Bluse für mich gefunden. Hochgeschlossen und aus Spitze. Also konnte sie losgehen, die Volksfest Saison, die bei uns immer im August eingeläutet wird. Unser Volksfest als 5. Jahreszeit und natürlich nutzen wir das auch aus. Mal mit Kindern und gestern sogar einmal zu Zweit. Die Kids durften den Abend bei Oma und Opa verbringen und da entstanden auch kurz vorm Losgehen diese Bilder. Jetzt freue ich mich noch auf morgen, wenn ich mit meinen Mädels und ohne unsere insgesamt 13 Kinder aufs Volksfest gehe!!! Ein Prosit auf unsere Freundschaft. In diesem Sinne O’Zapft is!

Dirndlbluse, Dirndl, Tracht, Volksfest, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Wiesnoutfit Dirndlbluse, Dirndl, Tracht, Volksfest, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Wiesnoutfit

 

PS: Ist Euch aufgefallen, wie gut das Dirndl meiner Tochter zu meinem passt 🙂

 

Dirndl (Trachtenmanufaktur)

Bluse (CountryLine)

 

 

Please follow and like us:

Florale Muster für trübe Sommertage

Was ist das denn bloß für eine trübe Woche? Ich habe ja gar nichts gegen Regen im Sommer und zwischendrin mal schlechteres Wetter. (Da kann man wenigstens mal wieder guten Gewissens riesige Lego-Türme bauen und gemütlich Bücher vorlesen) Aber 3 Tage Dauerregen und 17° Grad ???? Damit bin ich nicht einverstanden! Und außerdem macht es schlechte Laune. Diese Woche habe ich mich schon dabei ertappt, in trübsinnige Gedanken zu verfallen. Dann habe ich aber beschlossen, man muss einfach das Beste daraus machen. Also habe ich gestern einen der wenigen, freien Vormittage genutzt, mit meinen Mädels ein Käffchen trinken zu gehen. Meine Kleine ist Mittwochs immer für 3 Stunden in eine Spielgruppe ohne Mama und auch wenn ich diese Zeit am besten zum Arbeiten nutzen sollte, gönnen wir uns hier manchmal eine kleine Auszeit. Dort ist auch dieses Foto entstanden. Lieben Dank an dieser Stelle an meine Freundinnen, die mich überhaupt erst auf die Idee zu diesem Beitrag gebracht haben.

florale Muster, Blumenprint, Blumenbluse, Zara, Mamablog, Modeblog, Streetstyle, Mamastyle

Florale Muster machen einfach gute Laune

Warum nicht auch mit seinen Klamotten den Sommer zurückholen. Blumenprint und florale Muster gibt es ja schon lange in den Läden und ich weiß genau, warum sie auch nie aus der Mode kommen. Weil sie einfach gute Laune machen. Bei mir funktionierst jedenfalls. Helle Farben, bunte Blüten und Blumenmuster sind für trübe Tage genau das Richtige. Dann steigt auch die Stimmung. Das habe ich heute gleich wieder ausprobiert. Neben den leckeren Croissants, die ich für mich und die Kids mitgenommen habe, habe ich mich ins nasse Grau draußen gewagt und eine Rose aus dem Garten geholt. Die steht jetzt neben meinem Computer und verbreitet nicht nur süßen Duft, sondern auch gute Laune 🙂 Dann hole ich mir den Sommer eben ins Haus! Wenn ihr auch Lust habt auf florale Muster und ein bisschen Happiness, dann kann ich Shoppen empfehlen :-). Zum Beispiel bei Zara. Da ist meine Bluse auch her, wenn auch nicht von dieser Saison. Viel Spaß und holt Euch die Sonne in den Kleiderschrank.

florale Muster, Blumenprint, Blumenbluse, Zara, Mamablog, Modeblog, Streetstyle, Mamastyle florale Muster, Blumenprint, Blumenbluse, Zara, Mamablog, Modeblog, Streetstyle, Mamastyle

Please follow and like us:

Kindergeburtstag, Einladungskarten und alles, was dazugehört – jetzt gewinnen!

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für Euch! Thema Kindergeburtstag. Spätestens wenn die Kids 4 oder 5 werden, stellt sich die Frage, was mache ich am Kindergeburtstag??? Oder wie viele Kinder laden wir ein, gibt es ein Motto, welche Gastgeschenke, welche Spiele, wie schaffe ich es eine Torte in Form eines Piratenschiffs zu backen? 🙂 Manche müssen jetzt vielleicht schmunzeln, aber es ist wirklich so. Teilweise übertreffen sich die Eltern an Professionalität und Aufwand. Ehrlichgesagt halte ich das für sehr übertrieben. Gerade die kleineren Kinder freuen sich doch einfach, wenn es Gummibärchen zu gewinnen gibt und Smarties auf dem Kuchen sind.

Aber natürlich möchte ich, dass es hübsch dekoriert ist und schon die Einladungskarten toll aussehen. Da kann auch ich nicht aus meiner Haut 🙂 Allerdings bin ich keine dieser Mums, die perfekt backen und basteln können. Darum freue ich mich, dass man gerade Einladungskarten und Dekoration ganz einfach bestellen kann. Hier möchte ich Euch heute eine Website vorstellen, auf der man nicht nur Einladungskarten für Kindergeburtstage, sondern auch für Taufen, Hochzeiten etc. bestellen kann: Feinekarten.com. Und die sehen super aus, sind auf hochwertigen Papieren gedruckt und können farblich noch selbst gestaltet werden. Perfekt für mich! Hier werde ich für den Geburtstag meines Sohnes im Sommer auf jeden Fall fündig. Das sind meine Favoriten:

Einladung Kindergeburtstag, Einladungskarten, Feinekarten.com, Mamablog, Geburtstagskarten, Kindergeburtstag Einladung Kindergeburtstag, Einladungskarten, Feinekarten.com, Mamablog, Geburtstagskarten, Kindergeburtstag

 

Gewinnspiel: Wenn es Euch auch so gut gefällt, dann könnt Ihr hier einen Gutschein über 10 EUR für Feinekarten.com und zusätzlich ein Party-Überraschungspaket gewinnen!!! Schreibt mir einfach einen kurzen Kommentar mit Eurem Namen unter den Beitrag und Ihr nehmt automatisch teil. Mein Sohn wird dann einen Gewinner ziehen. Teilt diesen Beitrag bitte auch auf Facebook, darüber würde ich mich sehr freuen. Teilnehmeschluss ist der 25.04.2016. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

Außerdem habe ich hier für Euch noch ein paar Bastelanleitungen, die man auch perfekt für einen Kindergeburtstag oder auch einfach an einem verregneten Tag, wie diesem, nutzen kann. Meinen Beiden macht das immer riesig Spaß und ich bin immer froh über neue Ideen.

Bastelanleitung_Tiger

Bastelanleitung_Party-Fliege

Bastelanleitung_Krone

Viel Spaß damit und eine schöne Woche!

Please follow and like us: